Die Ingenieurwissenschaften der Zukunft: Forderungen und Selbstverpflichtung

Auf der 4ING-Fachkonferenz „Zukunft Ingenieurwissenschaften – Zukunft Deutschland“ am 14.7. an der RWTH Aachen wurde eine Gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Sie enthält Grundsätze und Selbstverpflichtung. Unterzeichner sind alle wichtigen Player im Technikbereich, nämlich die Unternehmensverbände BITKOM, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, VDMA und ZVEI, die Fachverbände und Fachgesellschaften Bundesingenieurkammer, GI, VDE und VDI, die Wissenschaftsorganisationen CHE, DHV und TU9 und die 4ING- Fakultätentage selbst, FTBG, FTEI, FTI und FTMV.

Pressemitteilung zur Gemeinsamen Erklärung „Die Ingenieurwissenschaften in Zukunft“ von allen namhaften Technikorganisationen heute unterzeichnet

Dateityp: pdf
Kategorien: Bildungsversprechen, Fachkultur, Forschungsleistung, Vernetzung
Schlagwörter: Pressemitteilung;Jahr 2008, Stellungnahme, Strategie