Ingenieurmangel: Was tun?

Es ist das erste Mal, dass die Vertreter der vier 4ING-Disziplinen an einem Tag und in einem Plenarsaal versammelt sind, um gemeinsame Probleme zu diskutieren. Alle wichtige Gründe für den gegenwärtigen Ingenieur- und Informatikermangel werden dargelegt: die Schule macht zu wenig Appetit, das Image der Ingenieurfächer könnte positiver sein, zu wenig Frauen studieren Ingenieurfächer, das gleiche gilt für soziale Aufsteiger, die Studienabbrecherquote sollte vermindert werden. Der demografische Wandel verschärft die gegenwärtige Problemlage.

Pressemitteilung zum Ingenieurmangel

Dateityp: pdf
Kategorien: Bildungsversprechen, Fachkultur
Schlagwörter: 2008, Fachkräftemangel, Nachwuchsgewinnung, Pressemitteilung, Stellungnahme, Studium