Promotion ist originäre Forschung

Im Namen der Bologna-Neustrukturierung der Ausbildung wird eine Veränderung der Promotionsphase erwogen (Bologna 3rd Cycle). Darin wird die Promotion als dritte Phase einer universitären Ausbildung verstanden und nicht als erste Stufe einer selbstständigen, forschenden Berufstätigkeit. Dies birgt die Gefahr, dass die Selbstständigkeit der Promovenden auf der Strecke bleibt. 4ING hat auf diese Gefahr aufmerksam gemacht und dargelegt, dass mit der Promotion in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik1 eine Reihe weiterer Fähigkeiten vermittelt werden, wie Lehre, Management, Projektarbeit, Präsentation und Diskussion. 4ING hat sich aber gleichwohl für strukturelle Weiterentwicklungen der Promotionsphase offen gezeigt

4ING-Stellungnahme zur Einordnung der Promotion im Rahmen Bologna Prozess als dritte Phase der universitären Ausbildung versus erste Stufe einer selbständigen forschenden Tätigkeit

Dateityp: pdf
Kategorien: Fachkultur, Forschungsleistung
Schlagwörter: 4ING-Stellungnahme, Bologna Prozess, Jahr 2007, Professional Doctorate, Promotion, Qualifizierungsphase