Solidarität mit der Ukraine

Wohl wissend, dass Sanktionen auch unbeteiligte Menschen treffen, empfehlen wir unseren Mitgliedern, alle Kooperationen mit Russland und Belarus ruhen zu lassen sowie bis auf Weiteres neue Projekte in Forschung und Lehre nicht zu initiieren, um ein eindeutiges Zeichen zu setzen.

4ING-Pressemitteilung zur Solidariatät mit der Ukraine

Dateityp: pdf
Kategorien: Vernetzung
Schlagwörter: Jahr 2022, Kooperation, Krieg, Pressemitteilung, Ukraine, Vernetzung